S.M Montageservice
S.M Montageservice 

Tipps für ihre Küchen

Bei einer Küchenplanung müssen viele Faktoren berücksichtigt werden: Welche Geräte werden gebraucht, wieviel Platz steht zur Verfügung und wie soll das Ganze später aussehen? In diesem Küchenplaner geben wir Anregungen für die Ausstattung und zeigen die schönsten Einrichtungsteile.

 

 

Weil sich Anschlüsse und schwere Schränke nicht so leicht wieder verlegen beziehungsweise umrücken lassen, sind Fehler in der Küchenplanung meist von Dauer und oft lange Zeit ein Ärgernis. Eine ausführliche Küchenberatung lohnt sich also, denn dann sind die Geräte und Möbel später optimal an die persönlichen Bedürfnisse angepasst. Überlegen Sie sich bei der Planung, was Sie von einer optimalen Küche erwarten: Soll es eine gemütliche Wohnküche werden oder eher ein funktionaler Arbeitsraum? Aus welchem Material sollen die Küchenmöbel sein? Wie viel Stauraum ist notwendig? Welche Geräte sollen eingebaut werden? Wer bei der Küchenplanung ruhig und besonnen vorgeht, kann sich auf einen funktionalen und schönen Raum freuen.

 

 

Die Vorbereitung: Möbel, Material und Ausstattung

Diese drei Punkte sind ausschlaggebend für die Planung einer Küche:

 

 

Wieviel Platz ist vorhanden?

 

Wie sind die exakten Maße und wo liegen die Anschlüsse?

 

Wie hoch ist das Budget?

 

 

Entscheiden Sie, ob Sie sich eine geschlossene oder offene Küche wünschen. Auch die Anzahl der Fenster und Art der Beleuchtung sollten bedacht werden.

Genügend Stauraum erleichtert die Organisation und Ordnung: Je mehr Geschirrund Küchenutensilien vorhanden sind, desto mehr Schränke müssen eingeplant werden. Große und tiefe Hängeschränke bieten vor allem in kleinen Küchen viel Platz zum Verstauen.

Worauf die Wahl auch fällt, die ausgewählten Küchenelemente sollten im Idealfall ausbaufähig und an Räumlichkeiten anpassungsfähig sein. So können sie auf Veränderungen im Leben und Wohnen reagieren.

Je weniger Raum zur Verfügung steht, desto genauer muss die Küche geplant sein, damit jeder Zentimeter optimal ausgenutzt ist. Erst später kommenoptische Details ins Spiel: Zur Wahl stehen zum Beispiel hochglänzende und matte Küchenfronten, solche aus Holz oder Lack, mit Griffen oder ohne.

Die Oberflächen der Küchenelemente können aus verschiedenen Materialien bestehen. Jedes Material hat gewissen Vorzüge und Ansprüche. Mehr zu den richtigen Materialen der Arbeitsplatten finden Sie hier: Arbeitsplatten für die Küche.

 

 

Die Geräte: Was passt wohin?

 

Im nächsten Schritt der Planung folgt die Wahl der Ausstattung. Bei großen Räumen sind der Anzahl und Größe der Geräte kaum Grenzen gesetzt. Je kleiner die Küche ist, desto sorgfältiger muss sie geplant sein.

Überlegen Sie ganz konkret, wie Ihre Traumküche ausgestattet sein soll: Wo zum Beispiel kann der Geschirrspüler unterkommen? Wenn die Küchenzeile schon sehr vollgestellt ist, kann ein 45 Zentimeter breites Gerät statt den genormten 60 Zentimeter interessant sein. Auch Kühlschränke gibt es in unterschiedlichen großen Ausführungen.

Beim Herd gibt es drei mögliche Varianten: Gas und Elektro oder die besonders energiesparende Induktion. Eine leistungsstarke Dunstabzugshaube sollte nicht fehlen - egal, ob Sie die Küchenplanung für eine offene oder separate Küche vornehmen. Achtung: Ausgefallene Technik oder aufwendige Lichtinstallationen brauchen häufig zusätzliche Anschlüsse!

 

Fehler vermeiden durch Professionelle Küchenplanung

 

Falsche Kompromisse in der Küche tun weh

 

Eine nicht gut durchdachte, leichtfertige Küchenplanung führt meist zu einer deutlichen Schmälerung der Freude über die Neuanschaffung. Erschwerend kommt hinzu, dass ein Planungsfehler täglich mehrfach ins Bewusstsein rückt. Denn schließlich ist ja die Küche ein zentraler Raum, den wir sehr häufig nutzen. 

Das fängt übrigens beim falsch angesetzten Budget an. Da lohnt es sich im Hinblick auf die Langlebigkeit auf Qualität zu setzen. Abstriche an den falschen Stellen können sich später rächen. Wenn Sie bei der Küchenplanung vielleicht „nur“ 20 Prozent von der Realisierung Ihrer echten Traumküche entfernt sind, lohnt sich durchaus der Gedanke, über eine Voll- bzw. Teilfinanzierung nachzudenken und sich Angebote einzuholen. Denn eine Küche, bei der an den falschen Ecken gespart wurde, ärgert Sie deutlich länger als überschaubare Monatsraten.

Aber auch ein großzügig bemessenes Budget bewahrt nicht vor Planungsfehlern. Es zahlt sich letztlich immer aus, vor dem Bauvorhaben einen Fachmann zu konsultieren. 

Rufen Sie uns einfach an unter

 

 0176 85649551

 

0211 49621400

 

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.


Anrufen

E-Mail